Guida Jentgens

Guido Jentjens

www.guido-jentjens.com

Guido Jentjens stammt aus Geldern am Niederrhein . Nach seinem Gesangsstudium an der Musikhochschule Köln begann er seine Sängerlaufbahn am Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf . Es folgten Festengagements in Augsburg, Erfurt, Karlsruhe und Wiesbaden wo er alle klassischen Rollen des Bass- und Bassbaritonrepertoires sang . Gastspiele führten in nach Frankreich, Spanien, die USA und Japan, dazu kamen Engagements an das Festspielhaus in Baden Baden, das Schleswig-Holstein-Festival, das Casals-Festival in Puerto Rico und bei den Bayreuther Festspielen, wo er unter dem Dirigat von Christian Thielemann den Pogner in den Meistersingern und den Landgrafen im Tannhäuser gab . Im Dezember 2010 sang er den König Marke im Tristan am NNT in Tokyo in der ersten Eigenproduktion dieses Werkes in Japan .

Konzerttourneen, u.a. mit Hellmuth Rilling, Thomas Hengelbock , Michael Gielen, Christoph Prick führten ihn in zahlreiche grosse Konzertsäle Deutschlands und Europas und der USA. Seit 2005 ist Guido Jentjens als Bassist am Staatstheater Nürnberg engagiert, zu seinen Rollen zählen dort vor allem die grossen Wagnerpartien, wie König Heinrich, Pogner , Landgraf, Daland und Marke, aber auch der Ochs, Osmin , Sarastro, Rocco, Philipp oder Mephisto . Im Sommer 2011 sang er zum ersten Mal den Hans Sachs in den Meistersingern bei den Festspielen in Erl unter Gustav Kuhn, danach auch in Nürnberg unter dem Dirigat von Marcus Bosch in der Inszenierung von David Mouchtar Samurai.

2012 sang er erneut mit großem Erfolg den GURNEMANZ („Parsifal“, Pfalztheater Kaiserslautern) und reussierte als OREST („Elektra“) am Staatstheater Nürnberg.

Im Frühjahr 2013 war er u.a. als „KÖNIG MARKE“ am Landestheater Detmold zu erleben. Im Herbst 2013 wird Guido Jentjens am Opernhaus Zürich die Partie des „ VEIT POGNER“ singen und im Frühjahr 2014 am Tiroler Landestheater Innsbruck erneut den „GURNEMANZ“ in einer Neuproduktion des „Parsifal“.


Drucken Fenster schließen